Das Lesen und das Schreiben

Lesen und Schreiben sind zwei Kulturerrungenschaften, die einen Teil der Menschheit ausmachen. Verschiedene Schriftarten haben sich in den unterschiedlichen Völkern und Zeiten entwickelt und viel von dem, was die Historiker wissen, haben sie aus Schriften der jeweiligen Zeit erfahren. Lesen und Schreiben sind im Alltag so stark verankert, dass sich kaum jemand vorstellen kann, es nicht zu können.

In diesem Blog geht es um das Lesen und das Schreiben als Grundbildung. Wer diese Fertigkeiten nicht beherrscht, kann in der modernen Welt nicht wirklich bestehen. Und es geht um das Lesen und Schreiben als kulturelle Bildung. Denn ohne Bücher wäre die Welt um einiges ärmer.

Das Labyrinth der Wörter

23 Nov 2020

Die Geschichte von Marie-Sabine Roger erzählt von Germain, der nicht richtig lesen und schreiben kann. Er begegnet Margueritte, einer gebildeten alten Dame. Die beiden beginnen eine Freundschaft, in der Margueritte dem Jüngeren das Interesse an Literatur und Bildung nahebringt. Als Buch, Hörbuch und Film absolut zu empfehlen!


Das Kreuz mit der Schrift

19 Oct 2020

Einen guten Einblick darein, wie es ist, nicht ausreichend lesen und schreiben zu können, bietet die Kurz-Serie Das Kreuz mit der Schrift, die zum Beispiel über die Mediathek des Senders br Alpha abrufbar ist. In mehreren Episoden werden die Lebenswege von Analphabeten erzählt. Ergänzt werden die fiktiven Geschichten von Interviews mit Betroffenen.